FAQ zum Museumsverband Rheinland-Pfalz: Erreichbarkeit und weitere Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Arbeit des Museumsverbands Rheinland-Pfalz.

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des Museumsverbands Rheinland-Pfalz ist bis mindestens Ende März nur sporadisch besetzt. Bei Fragen kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail an die info(at)museumsverband-rlp.de. Bei sehr dringenden Fragen erreichen Sie uns von Montag bis Freitag, 10:00-12:00 Uhr zusätzlich unter der 0152-292-614-15.

Wahrnehmung von Ortsterminen

Aktuell nehmen wir bis mindestens Ende März keine Auswärtstermine wahr. Bitte kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen per E-Mail oder unter der angegebenen Telefonnummer.

Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus

Unter „Aktuelles“ finden Sie ein FAQ mit Antworten auf die wichtigsten Fragen. Wenn Sie Anregungen oder Kritik zur Ergänzung des FAQs haben, freuen wir uns über eine E-Mail mit entsprechenden Hinweisen. Wir sind bemüht, das FAQ auf dem laufenden Stand zu halten.

Wie können Museen die Arbeit des Museumsverbands Rheinland-Pfalz unterstützen?

  1. Wenn es Ihnen möglich ist, so bitten wir Sie, Auswirkungen des Corona-Virus für Ihr Museum zu dokumentieren, z. B. Anzahl der Schließtage, Hochrechnungen über ausgefallene Einnahmen, Liste der abgesagten Veranstaltungen usw.
    Derzeit erarbeiten wir in Abstimmung mit den anderen Museumsberatungseinrichtungen der Bundesländer einen entsprechenden Fragebogen, um für die anstehenden Gespräche mit den politischen Vertreter*innen des Landes mit aussagefähigen Daten gerüstet zu sein.
  2. Bitte informieren Sie uns, wenn Sonderausstellungen vorzeitig beendet, abgesagt oder verschoben werden, damit wir das Museumsportal Rheinland-Pfalz aktuell halten können. Am besten per E-Mail an luber(at)museumsverband-rlp.de.
  3. Bitte informieren Sie uns über Ihre digitalen Angebote – gerne platzieren wir Ihre Hinweise demnächst auf unserer Webseite oder im Museumsportal Rheinland-Pfalz

 

Bild eines Virus, gezeichnet auf eine Schultafel
© www.pixabay.com