Museumsverband Veranstaltungen

Know-How zu Reinigung, Verpackung und Restaurierung von schriftlichem Kulturgut – Archivalie, Autograph, Buch oder Urkunde

Erhalt wertvoller schriftlicher Kulturgüter in Museen

Viele Museen beherbergen wertvolle schriftliche Kulturgüter, aber in nur wenigen Museen gibt es festangestellte Fachkräfte für den Bereich der Konservierung und Restaurierung von Objekten der Sammlung. Diese Fortbildung vermittelt Grundkenntnisse zur Reinigung, Verpackung und Restaurierung von schriftlichem Kulturgut – also historisch wertvollen Manuskripten, Zeitungen, Büchern und Fotografien. Sie erhalten Einblicke in unterschiedliche Reinigungsmöglichkeiten, geeignete Verpackungsmaterialien oder das Erkennen von Schadensbildern, die für eine Restaurierung sprechen.

Am Nachmittag wird Frau Lang-Edwards in Anwendung eines speziellen Buchmessgerätes, das vom Landesbibliothekszentrum bei der Landesstelle Bestandserhaltung entliehen werden kann, sofern Objektverpackungen eigens angefertigt werden müssen, einführen.

Fit für Anträge zur Bestandserhaltung (Antragsschluss: 28.02.2019)!

Ab 2021 ist ein Förderprogramm als ein Beitrag des Landes zur Erhaltung des originalen, historischen, schriftlichen Kulturgutes in rheinland-pfälzischen Archiven, Bibliotheken und Museen geplant. 2019/2020 wird dazu ein Pilotprojekt umgesetzt. 2019 stehen dafür 100.000,00 Euro zur Verfügung. Der Eigenanteil beträgt im Jahr im ersten Jahr des Pilotprojektes lediglich 10% der beantragten Fördersumme. Antragsschluss ist bereits der 28.02.2019.

Möglicherweise befinden sich auch in Ihrem Haus ein oder mehrere für Rheinland-Pfalz oder darüber hinaus bedeutende Objekte an schriftlichen Zeugnissen, die gereinigt, konservatorisch einwandfrei verpackt oder gar restauriert werden sollten. Falls Sie also überlegen, einen Antrag zu stellen, empfehlen wir die Teilnahme an dieser eintägigen Schulung.

Es wäre hilfreich, wenn Sie beschädigte Exponate/Objekte zum Workshop mitbringen – bitte aber keinesfalls Objekte mit Schimmelschäden. Bei Letztgenannten wären Fotografien, auf denen der Schadensfall genau dokumentiert ist, völlig ausreichend. So könnten Objekte, für die Sie z.B. die Förderung einer Restaurierungsmaßnahme beantragen möchten, bespielhaft im Rahmen der Schadensanalyse begutachtet werden.  

Die Referentin:

Annette Lang-Edwards ist Restauratorin für Papier und historische Buchbestände im Gutenberg-Museum

Kosten

Für Mitglieder des Museumsverbands Rheinland-Pfalz sowie Teilnehmer*innen aus Archiven und Bibliotheken in Rheinland-Pfalz fällt lediglich ein Anmeldebeitrag von 10,- € an. Für alle übrigen Teilnehmer fällt ein Teilnahmebeitrag von 60,- € an.

Datum & Zeit:
Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:00 – 17:00
Veranstaltungsort:
Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz
Anmeldung bis:
Montag, 28. Januar 2019
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Anrede aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Titel aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Vorname aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Nachname aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld E-Mail aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Straße und Hausnummer aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Postleitzahl aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Ort aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Verbandsmitglied? aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Mitgliedsnummer aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Museum/Institution aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld Ihre Nachricht an die Veranstalter aus.
Bitte bestätigen Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Anmeldung, Stornierung, Warteliste

Anmeldungen sind erst dann verbindlich, wenn der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhält und die entsprechenden Beiträge für Mitglieder bzw. Nichtmitglieder bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung auf das Konto des Museumsverbands Rheinland-Pfalz eingegangen sind. Eine Rechnung erhalten Teilnehmer auf Anfrage bei der Geschäftsstelle. Bei kostenlosen Veranstaltungen ist die Anmeldung auch ohne Zahlung eines Anmeldebeitrags verbindlich.

Bei kurzfristigen Anmeldungen muss die Geschäftsstelle bezüglich der Zahlungsformalitäten kontaktiert werden.

Eine Rückerstattung der Kosten kann nur erfolgen, wenn die Teilnahme bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung abgesagt wird. Wird die Teilnahme nicht rechtzeitig abgesagt und ist kein fristgerechter Geldeingang erfolgt, so wird der Platz über die Warteliste vergeben.

Die Veranstaltung kommt erst ab fünf Teilnehmer*innen mit fristgerechtem Geldeingang zustande.

Kontoverbindung

Kontoinhaber: Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Bank: Sparkasse Vorderpfalz

IBAN: DE74 5455 0010 0000 0010 99

BIC: LUHS DE6A XXX

Betreff: Name des Teilnehmers, Datum und Ort der Veranstaltung

Personenbezogene Daten (DS-GVO)

Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer/die Teilnehmerin der Erfassung seiner/ihrer personenbezogenen Daten unter Anwendung der DS-GVO zu:

- Speicherung, Verarbeitung und Nutzung für Vereinszwecke und Veranstaltungsorganisation

- Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Name, Vorname, Titel, Heimatinstitution und E‑Mail‑Adresse für eine Teilnehmerliste, die an die weiteren Teilnehmer der Veranstaltung weitergegeben wird

- die im Merkblatt genannten Zwecke.

>> Jetzt das Merkblatt zur DS-GVO herunterladen

Bilder

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist einverstanden, auf Gruppenbildern zu erscheinen, die gegebenenfalls im Rahmen der Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit in digitalen Medien und Printmedien verwendet werden.

 

>> Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

< Zurück zur Übersicht