Unser Beratungsangebot auf einen Blick


Fachliche Museumsberatung


Bereits seit 2001 berät der Museumsverband die rheinland-pfälzischen Museen im Auftrag der Landes­regierung zu museums­relevanten Fragen. 

Das Angebot richtet sich an alle nichtstaatlichen Museen in kommunaler und privater Trägerschaft, an Museums­mitarbeiter oder Freiberufler. Unsere MitarbeiterInnen, Vorstands­mitglieder und RegionalvertreterInnen beraten Sie dabei von A wie Ausstellungs­design bis Z wie Zuschüsse und erstellen Gutachten und Stellung­nahmen. Die individuelle Museums­beratung kann schriftlich, telefonisch, in der Geschäfts­stelle und vor Ort erfolgen. Dieser Service ist für rheinland-pfälzische Museen kostenfrei.

Darüber hinaus erhalten Sie über die Geschäfts­stelle des Museums­verbands nützliche Adress­listen. Auf unserer Website können Sie zudem alle gängigen Leit­fäden für die Museums­arbeit herunterladen. Unsere Fortbildungen und Regional­­konferenzen komplettieren das Beratungs­­­spektrum.


> Ansprechpartner in der Ge­schäfts­stelle

> Ansprechpartner aus dem Vorstand

> Leitfäden und Arbeitshilfen für die Mu­seums­arbeit


Fortbildungen in Theorie und Praxis


Die Fortbildungen des Museums­­verbands dienen der Aus- und Weiterbildung der Museums­mitarbeiter – und in diesem Sinne der kollektiven Beratung. Sie greifen aktuelle Themen aus der Museums­praxis auf – etwa zur digitalen Inventarisierung oder zu Kostüm­führungen in Museen – und bieten fundiertes Wissen zu komplexen theoretischen Sachverhalten wie Kultur­güterschutz oder Rechts­fragen im Museums­alltag. 

Die Fortbildungen sind für Mitglieder kostenfrei oder vergünstigt und richten sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter gleichermaßen. Zweimal jährlich finden zusätzlich Fortbildungen für Volontäre statt.


> Hier finden Sie unsere aktuellen Ter­mine!


Vernetzung und Erfahrungsaustausch in der Region


Wir wollen die Museen im Land stärken und strukturell fördern. Im Rahmen unserer intensiven Regional­arbeit bieten wir den Museen, Museums­mitarbeitern und Kooperations­partnern deshalb die Möglichkeit zum gegen­seitigen Kennen­lernen und Erfahrungs­austausch in der Region. Unsere sogenannten Regional­konferenzen finden zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst in vier rhein­land-pfälzischen Museums­regionen – Koblenz, Pfalz, Rheinhessen und Trier – statt.

Zusätzlich organisieren wir im Rahmen der Regional­konferenzen kleine Fortbildungs­einheiten oder Exkursionen, die dazu dienen museums­spezifische Kenntnisse zu vertiefen.


> Weiter zur nächsten Regionalkonferenz in Ihrer Region!