Förderfähige Maßnahmen auf einen Blick

Unser Förderschwerpunkt

Unser derzeitiger Förder­schwerpunkt liegt auf Maßnahmen zur Verbesserung der Besucher­orientierung – insbesondere zur barriere­freien Erschließung des kulturellen Erbes.

Der Museums­verband Rhein­land-Pfalz behält sich vor, wechselnde Förder­schwerpunkte zu benennen.


Förderfähige Maßnahmen

Für folgende Maßnahmen können generell Förder­mittel beantragt werden:

  • Maßnahmen zur Sammlungs­pflege, -erhalt und -neupräsentation
  • Anschaffungen von musealen Ausstattungs­gegenständen (z. B. Vitrinen, Ausstellungs­medien, Text­tafeln)
  • Projekte zur verbesserten Besucher­orientierung
  • Maßnahmen zur barriere­freien Erschließung der Inhalte von Dauer- und Wechsel­ausstellungen sowie der Informationen des Museums im Internet
  • Ausstellungsprojekte
  • Publikationen (für Publikationen muss in jedem Fall ein eigener Antrag gestellt werden in dem für zwei Jahre die Verkaufs­erlöse in den Finanzierungs­plan eingerechnet werden)


Achtung:
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Förder­mittel maximal einen Anteil von 50% der Gesamt­kosten Ihres Projekts ausmachen dürfen!


Ausnahmefälle

Der Erwerb von Museums­exponaten kann nur in Ausnahme­fällen gefördert werden. Die Förderung neu zu gründender Museen bedarf besonderer Voraus­setzungen, die in einem tragfähigen Gesamt­konzept vorab zu entwickeln sind.


Nicht förderfähige Maßnahmen

Nicht förderfähig sind Projekte privater Einrichtungen, die nicht in genügendem Umfang öffentlich zugänglich sind oder bei denen der Unternehmens­zweck den musealen Bildungs­auftrag überwiegt. Auch für Bau­maßnahmen, Haus­technik oder Sicher­heits­einrichtungen am Gebäude sowie für Aufwendungen für den laufenden Geschäfts- und Personal­betrieb können keine Förder­mittel zur Verfügung gestellt werden.