Wir unterstützen Sie gerne in allen Bereichen der täglichen Museumsarbeit!

Der Museumsverband Rheinland-Pfalz bietet den rheinland-pfälzischen Museen ein breites Beratungsspektrum. Wir setzen dabei auf ein dreigliedriges Beratungssystem von Vernetzung, kollektiver und individueller Beratung. Ziel unserer Beratung ist es, eine möglichst weitreichende Professionalisierung der Museumsarbeit zu gewährleistem und die Museumslandschaft Rheinland-Pfalz auch bei richtungsweisenden Entscheidungen für die Zukunft zu unterstützen.

Unser dreigliedriges Beratungssystem auf einen Blick

Vernetzung

Wir setzen bei unserer Beratung auf die Vernetzung der Museen und Museumsmitarbeiter untereinander! Intensive Regionalarbeit ist deshalb eines unserer Hauptanliegen. Sie soll die Hilfe zur Selbsthilfe fördern. Halbtägige Regionaltreffen dienen zudem der Qualifizierung der Museen.

Kollektive Beratung

Im Rahmen von Fortbildungseinheiten werden regelmäßig aktuelle Themen aus der Museumspraxis und täglichen Museumsarbeit aufgegriffen. Auf unseren Informationsveranstaltungen erhalten Sie wichtige Informationen zu komplexen museumsspezifischen Fragestellungen. Beide Veranstaltungsformate richten sich nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Mitglieder. Vorschläge und Anregungen sind immer willkommen!

Individualberatung

Natürlich bieten die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sowie die gewählten Vorstandsmitglieder und Regionalvertreter Ihnen bei konkreten Anfragen auch die Möglichkeit einer individuellen Beratung! Die individuelle Beratung kann schriftlich, telefonisch, in der Geschäftsstelle und in Einzelfällen auch vor Ort erfolgen. Darüber hinaus erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Museumsverbands Rheinland-Pfalz nützliche Adresslisten und Leitfäden für die Museumsarbeit.

Themen unserer Museumsberatung

Sie suchen Rat? Unsere MitarbeiterInnen und Vorstandsmitglieder unterstützen Sie gerne in allen Bereichen der täglichen Museumsarbeit, beispielsweise bei diesen Themen:

  • Aufbau und Dokumentation von Sammlungen
  • Konservierung und Restaurierung
  • Konzepterstellung für Dauer- und Sonderausstellungen
  • Einrichtung und Gestaltung bei der Neupräsentation von Sammlungen sowie bei Museumsneugründungen
  • Museumspädagogik und Besucherorientierung
  • Museumsbetrieb (Gebäudemanagement, Personal usw.) und Finanzplanung (Förderung, Doppik usw.)
  • Juristische Fragestellungen
  • Vermittlung von Fachkräften
  • Digitalisierung von Kulturgut
  • Barrierefreie Gestaltung von Ausstellungen und barrierefreie Erschließung von Ausstellungsinhalten