14.01.2019

Stellenausschreibung: Museologin/Museologe

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) – Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 2 Jahren eine Museologin/einen Museologen im Fachbereich Sammlung und Vermittlung in Vollzeit befristet ein. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 TV-L. Dienstort ist Koblenz.

 

Das Aufgabengebiet umfasst die organisatorische Betreuung der Sammlungen unter anderem:

• die Durchführung der vorbereitenden Maßnahmen für die Neuordnung der Depots sowie die Betreuung des Umzuges

• Erarbeitung von Vorschlägen zur kontinuierlichen Überwachung des Inventarzustandes im neuen Depot und die Einarbeitung von Wartungsintervallen in Datenbanken

• Planung und Umsetzung temporärer Umlagerungen im Zuge von Baumaßnahmen, insbesondere auf den Objekten Schloss Villa Ludwigshöhe, Schloss Stolzenfels und Schloss Bürresheim

• regelmäßige Zustandskontrollen des Inventars und der Ausstellungen auf den Liegenschaften

• Erfassung und Fortschreibung der Inventardatenbanken

• Mitarbeit bei Ausstellungsprojekten und Themenjahren

 

Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben erwarten wir:

• abgeschlossenes Bachelorstudium der Museologie oder relevanter geisteswissenschaftlicher Studiengänge mit beruflicher Erfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet

• gute Materialkenntnisse einschließlich der Behandlung und der Pflege heterogener historischer Sammlungsbestände sowie Grundkenntnisse in der technischen Umsetzung von präventiven Maßnahmen wie Lichtschutz und Klimaüberwachung

• berufliche Erfahrung in der Magazinverwaltung von Kunstobjekten idealerweise ergänzt um Kenntnisse der Kunst- und Kulturgeschichte für eine Einordnung der Objektzugehörigkeit

• Erfahrungen im Verfassen und Redigieren von Texten im Ausstellungskontext

• handwerkliche und feinmotorische Fähigkeiten sowie körperliche Belastbarkeit, um auch schwere und größere Objekte bewegen zu können

• hohes Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und sorgfältiges Arbeiten

• Zuverlässigkeit und Flexibilität

• Teamfähigkeit

• gute Anwenderkenntnisse der Bürostandardsoftware Word und Excel sowie einschlägiger Datenbanken

• Fremdsprachenkenntnisse in Englisch

• Führerschein Klasse B bzw. 3 sowie entsprechende Fahrpraxis

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist nicht Teilzeit geeignet.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 01/2019 bis zum 08.02.2019 an:

 

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing Sachgebiet Personal

Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz

oder

bewerbung@gdke.rlp.de

 

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Sofern Sie Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden, bitten wir alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei mit einer Dateigröße von bis zu 5 Megabyte zu übermitteln.

Weitere Informationen über die GDKE Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internetpräsenz www.gdke.rlp.de.

 

>> weiter zur vollständigen Stellenanzeige (PDF)