05.09.2018

Start des neuen FSJ Kultur am Rheinischen Landesmuseum Trier

Am vergangenen Montag, 3. September 2018, wurden die neuen Freiwilligen zu Beginn ihres FSJ Kultur am Rheinischen Landesmuseum und der Landesarchäologie Trier begrüßt. Im Anschluss fand die Einführung in die jeweiligen Arbeitsgebiete statt. Jetzt folgt ein ganzes Jahr voller neuer Eindrücke und interessanter Erfahrungen.

 

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) gibt bereits seit 2011 jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in die kulturelle Arbeit des Landes Rheinland-Pfalz zu erlangen. Das Landesmuseum und die Landesarchäologie Trier bieten dabei die Möglichkeit, Erfahrungen in den Feldern Archäologie, Öffentlichkeitsarbeit und Museumspädagogik wie auch im Bereich der Bibliothek zu sammeln.

 

Für viele der jungen Erwachsenen, die gerade von der Schule kommen, schafft das FSJ neue Eindrücke auf dem Lebensweg und stellt eine Orientierungshilfe dar. Außerdem hilft das abwechslungsreiche Jahr bei der persönlichen sowie beruflichen Weiterentwicklung.  Neben der Tätigkeit im Museum veranstaltet der Träger des FSJ, das Kulturbüro Rheinland-Pfalz, Seminarwochen, bei denen sich alle Freiwilligen aus den unterschiedlichen Bereichen kennenlernen, gegenseitig austauschen und gemeinsam an Themen mit kulturellem und kunstbezogenem Hintergrund arbeiten. Dabei werden sie pädagogisch betreut und erhalten Unterstützung und Anregungen zur weiteren Berufsorientierung.