Gebärdensprache  Leichte Sprache

Sachbearbeiter*in in der Abteilung Stadtgeschichte in Teilzeit

Die südhessische Brundtlandstadt Viernheim (ca. 35.000 Einwohner*innen), in unmittelbarer Nachbarschaft zu Mannheim und inmitten der Metropolregion-Rhein-Neckar gelegen, hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position [in Teilzeit, bis zu 27,5 Std./Woche] in der Abteilung Stadtgeschichte des Kultur- und Sportamts zu besetzen.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Tätigkeit in Teilzeit mit bis zu 27,5 Std./Woche in einem abwechslungsreichen Sachgebiet
  • eine tarifliche Vergütung bis Entgeltgruppe 9b TVöD/VKA (s. oeffentlicher-dienst.info/)
    (Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen.)
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • (betriebliche) Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung und Mobiles Arbeiten
  • 30 Tage Urlaub/Jahr bei einer 5-Tage-Woche (sowie Freistellung am 24. und 31. Dezember)
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Gesundheitsangebote
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • eine optimale ÖPNV-Anbindung (Linie 5-Haltestelle Viernheim Bahnhof) und direkte Nähe zu mehreren
    Autobahnen (A6, A 659, A5)
  • ein vergünstigtes Deutschlandticket
  • ein Fahrrad-Leasing-Angebot

 

Ihre Aufgaben (u. a.):

1.Verwaltungs- und Steuerungsaufgaben

1.1. Steuerung des Geschäftsgangs
1.2. Organisation des Dienstbetriebs (inkl. Protokollführung)
1.3. Pflege und Betreuung des elektronischen Buchungssystems/Terminmanagement
1.4. Arbeits- und Fehlzeiten-Dokumentation sowie entsprechende Weiterleitung der Nachweise von internen und externen Kräften
1.5. Steuerung und Überwachung von Arbeitsabläufen im Rahmen der Vorgaben durch die Abteilungsleitung
1.6. Vorbereitung und Mitarbeit bei Vertragsgestaltungen in Absprache mit der Abteilungsleitung
1.7. Organisation und Mitarbeit bei Veranstaltungen
1.8. Beschaffungswesen

2. Rechnungswesen

2.1. Rechnungsprüfung, -erstellung und -anweisung sowie allgemeine Budgetüberwachung
2.2. Verwaltung der Zahlungseingänge (Zuschüsse, Spenden etc.)
2.3. Abrechnung von Honorar- und ehrenamtlichen Kräften
2.4. Preiskalkulation der Angebote der Abteilung (Vorträge, Workshops, Ferienprogramm, etc.)

3. Öffentlichkeitsarbeit

3.1. Verfassen von Pressemitteilungen
3.2. Pflege der Website und des Verteilers für die Öffentlichkeitsarbeit
3.3. Organisation der Gestaltung, Produktion und Verteilung von Drucksachen und Werbemitteln
3.4. Bearbeitung von Anfragen der Bürgerschaft
3.5. Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Gewinnung von Ehrenamtlichen

4. Bildungsarbeit (15% Stellenanteil)

4.1. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung museumspädagogischer Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
4.2. Akquisition und Betreuung der Angebote der Museumspädagogik in Absprache mit dem Bereich Museumspädagogik und der Abteilungsleitung

 

Wir erwarten:

  • den erfolgreichen Abschluss:
  1. als Dipl.-Verwaltungswirt*in bzw. Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung/Public Management
  2. im Studiengang BWL (z.B. Öffentliche Wirtschaft)
  3. als Verwaltungsfachwirt*in (Fortbildungsprüfung II)
  4. als Fachwirt*in für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Archiv)
  5. in einer anderen Studienrichtung / Ausbildung auf Fachwirtebene
  6. alternativ einen Abschluss in einer kaufmännischen oder verwaltungsorientierten Ausbildung mit Erfahrung in den o.g. Aufgabengebieten. Hier erfolgt die Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9a TVöD/VKA.
  • einen routinierten Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen und Social Media bzw. Offenheit für technische Innovationen
  • Affinität für (regionale) Geschichte
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative und Engagement
  • selbstständiges, sorgfältiges und dienstleistungsorientiertes sowie kreatives Arbeiten
  • zeitliche Flexibilität (z. B. Abend- und Wochenendveranstaltungen)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • einen freundlichen und kooperativen Umgang mit Menschen in Verbindung mit dem nötigen Durchsetzungsvermögen
  • interkulturelle Kompetenz

Eine mehrjährige Praxiserfahrung in den vorgenannten bzw. vergleichbaren Aufgabenbereichen ist von Vorteil.

 

Haben Sie noch Fragen?

Für fachliche Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Elke Leinenweber unter Tel. 06204/988-175 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich an das Hauptamt - Abteilung Personal, Patricia Ehret (Tel.:06204/988-242).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Informationen zur Stadt Viernheim und der attraktiven Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie unter viernheim.de bzw. m-r-n.com .

 

Sind Sie interessiert an dieser Tätigkeit? Dann freuen wir uns bis spätestens 07.01.2024 auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal:


https://jobs.viernheim.de/k5nsb