Gebärdensprache  Leichte Sprache

Neue Ansprechpartnerin in der Museumsregion Trier: Ursula Ninfa als Regionalvertreterin gewählt

Dr. Ursula Ninfa ist neue Ansprechpartnerin für Ihre Museumsbelange in der Region Trier. Sie folgt auf Dr. Elisabeth Dühr, die sich 2023 in den Ruhestand verabschiedet. Seit Herbst 2022 war Ursula Ninfa bereits als ihre Stellvertreterin beim Museumsverband aktiv.

Seit gut drei Jahren ist Ninfa Geschäftsführerin des Freilichtmuseums Roscheider Hof in Konz. Sie stammt aus Westfalen, kam aber bereits in den 80er-Jahren für ihr Studium der Kunstgeschichte und Germanistik nach Trier. Schon damals knüpfte die promovierte Kunsthistorikerin erste Kontakte zum Roscheider Hof. Nach Stationen in der Denkmalpflege, im Marketing, in der Kulturverwaltung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Erwachsenenbildung ist sie 2019 an den Ausgangspunkt ihrer beruflichen Laufbahn zurückgekehrt und bringt ein breites Spektrum an Erfahrungen in die Museumsarbeit und seit 2022 als stellvertretende Regionalvertreterin in die Museumsberatung der Region Trier ein.

Unserer neuen Regionalvertreterin liegt insbesondere die Vernetzung der zahlreichen Museen in ihrer Region am Herzen: "Mein Ziel ist es, das kulturelle Potenzial von Hunsrück und Eifel über Trier hinaus zu mehr Geltung zu verhelfen. Daher unterstütze ich sehr gerne den Museumsverband Rheinland-Pfalz, der hier hervorragende Grundlagenarbeit leistet und gerade den kleineren Museen wertvolle Hilfestellungen gibt."

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und begrüßen Ursula Ninfa als Regionalvertreterin der Region Trier beim Verband!

Dr. Ursula Ninfa