29.05.2019

Akademientag am 17. Juni 2019

Europa stand und steht in einem Spannungsfeld von Einheit und Vielfalt, das haben die Europawahlen vom Wochenende gezeigt. Sehr unterschiedliche Stimmen formen den „Resonanzraum“ Europa – Stimmen, die sich ergänzen, überlagern und zum Teil auch widersprechen. Gibt es überhaupt einen charakteristischen europäischen Klang, mit dem wir uns von anderen Kontinenten unterscheiden? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Akademientages am 17. Juni 2019, zu dem wir Sie ab 12 Uhr ganz herzlich in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz willkommen heißen.

Der Akademientag, eine Gemeinschaftsveranstaltung aller acht Wissenschaftsakademien, findet zum ersten Mal in Mainz statt – ab 13.15 Uhr diskutieren in interdisziplinär besetzte Runden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus allen Akademien zu Themen wie „Sicherheit und Frieden“, „Populismus und Elitenkritik“, „Erinnerungsorte und Europäischer Identität“ oder „Wohlstand und Verteilung“. Zur Eröffnung um 12 Uhr erwarten wir Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und der Komponist und Klangkünstler Peter Kiefer wird seine Klanginstallation >Liquid borders< vorstellen, die er eigens für den Tag geschaffen hat. Neben den Diskussionsrunden bieten rund 20 Projekte aus dem gemeinsamen Forschungsprogramm der Akademien spannende Einblicke in ihre Arbeit.

In der feierlichen Abendveranstaltung um 19.00 Uhr richten die Akademien den Blick auf die Zukunft Europas, u.a. darüber diskutieren der ehemalige Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Udo Di Fabio, der Bischof von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck, die Schriftstellerin Dr. Yoko Tawada und der Präsident des Deutschen Stifterverbandes, Prof. Dr. Andreas Barner. Die Historikerin Prof. Dr. Stollberg-Rilinger moderiert die Runde.

Für die Veranstaltungen tagsüber ist eine Anmeldung nicht erforderlich, für die Abendveranstaltung wird eine Anmeldung erbeten unter:

> www.akademienunion.de/akademientag-2019 oder veranstaltungen@adwmainz.de

 

> Das ausführliche Programm können Sie der angehängten Broschüre entnehmen.